Abbildung Website QR Code Abbildung Fuerstenberg Logo

Fürstenberg

Fürstenberg

Vergleich Montessori und Steiner

Vergleich Montessori und Steiner

current language pointerde flaguk flag

Vergleich Montessori - Steiner

MontessoriSteiner
Unter den vielen Eigenschaften des Gegenstandes ist eine einzige zu isolierenUnter den vielen Eigenschaften des Gegenstandes ist keine einzige zu isolieren
Führt man die Wahrnehmung der einzelnen Sinnesbereiche zusammen, so gelangt man zu einem ganzheitlichen Bild, zu ganzheitlicher Wahrnehmung
Begrenzung des Materials in der MengeBegrenzung des Materials in der Menge
Bevor Kinder selbständig mit Material arbeiten, geht Einführung seitens der Erzieherin vorausSpielzeug soll viel Raum für die eigene Phantasie lassen
Spielmaterialien bestehen aus Naturmaterial
Berücksichtigung der NaturBerücksichtigung der Natur
Kind muss Natur erleben könnenKind muss Natur erleben können
Kind gleichberechtigt neben dem Erwachsenen
Selbsterziehung des ErziehersSelbsterziehung des Erziehers
Erwachsener ist Gegenüber
Erwachsener ist Autorität
Erwachsene bleiben BeobachterErwachsener ist Vorbild
Erwachsene müssen Schweigen
Erwachsene sollen nur dann eingreifen, wenn Kinder das Material nicht in der vorgesehenen Weise handhaben
Erwachsene sind vorurteilslosErwachsene sind vorurteilslos
Erwachsene müssen die Kinder anziehen
Erwachsene müssen die Kinder anerkennenErwachsene müssen die Kinder anerkennen
Erwachsene müssen eine einnehmende Fröhlichkeit besitzenErwachsene müssen Fröhlichkeit besitzen, heiter sein
Erwachsene müssen weniger diktatorisch sein
Erwachsene haben keine lehrende Funktion
Erwachsene müssen Geduld, Einfühlungsvermögen und Verständnis für die Kinder haben
keine Beleherungen der Erwachsenen
Keine Befehle der Erwachsenen
keine Einmischung durch die ErwachsenenErwachsener gibt Hilfe und Anregungen
Erwachsene müssen Kindern verbieten, was andere Kinder kränkt, ihnen schaden kann oder was als unschicklich oder unfreundliche Handlung gilt
Erwachsene müssen Fürsorge tragen
Erwachsene müssen Kinder pflegen
Erwachsene müssen Kinder beschützen
Erwachsene müssen Recht des Kindes anerkennen
Erwachsenen müssen die Kinder verteidigen
Erwachsene müssen die Umgebung des Kindes vorbereiten
- Umgebung muss Klarheit, Ordnung hervorrufen
- Kindergarten ist klar und übersichtlich gegliedert
- jedes Spielzeug hat seinen Platz
Erwachsene müssen die Umgebung des Kindes vorbereiten
- Umgebung muss Klarheit, Ordnung und ein Geborgenheitsgefühl hervorrufen
- Kindergarten ist klar und übersichtlich gegliedert
- jedes Spielzeug hat seinen Platz
Erwachsenen müssen die wahre Menschheit in den Kindern sehen
Kind ist eine freie, eigenständige Persönlichkeit
Kind ist vollkommenes Wesen
Kinder lehren sich selbst etwasKind ahmt Erwachsene nach
Kinder dürfen Fehler machen
Kinder möchte frei wählen können
Kind hat Drang nach einer Tätigkeit
Intelligenz des Kindes wird durch das Umfeld aufgebaut
der Bewegungsapparat des Kindes wirkt auf die äußere Umwelt ein Für alles Lernen ist Beziehung, Freude und Bewegung wichtig
Durch Bewegungsapparat Ausdruck der Persönlichkeit
Durch Bewegung Aufbau des Bewusstseins
Durch Bewegung Aufbau der Intelligenz
Durch Bewegung Aufnahme der Wirklichkeit
Durch die Arbeit wird es bewusst und baut den Menschen auf
Arbeit prägt die Persönlichkeit des KindesSpiel prägt die Persönlichkeit des Kindes
Phänomen der Aufmerksamkeit
FreiheitDas Kind soll frei sein, Freiheit durch Kleidung, Freiheit des Erziehers
ArbeitSpiel
Verwenden die Kinder das Spielzeug phantasiemäßig, dann werden die Kinder ermahntPhantasie
Unabhängigkeit
Aktivität
Lernen mit der Drei-Stufen-Lektion
Stille (Einstellung jeder Bewegung)
Mensch ist rhythmisches GeschöpfMensch ist rhythmisches Geschöpf
rhythmischen Tagesablauf
Strukturierung der Woche
Jahreszeiten
Jahresfeste
rhythmische Geschichten
Eltern und Erzieher sollen sich austauschenEltern und Erzieher sollen sich austauschen


letzte Aktualisierung 14. Dezember 2010