Abbildung Website QR Code Abbildung Fuerstenberg Logo

Fürstenberg

Fürstenberg

ECDIS Grundlagen

ECDIS Grundlagen

GPS

Das Satellitennavigationssystem besteht aus drei Segmenten:

  • dem Raumsegment; mindestens 24 Satelliten, die in 6 fast kreisförmigen Umlaufbahnen die Erde in ca. 20 000 km Höhe umkreisen und auf 3 Frequenzen kontinuierlich Zeit-, Bahn- und Korrekturdaten an den Nutzer senden,
  • das Kontrollsegment; die Masterkontrollstation auf der Schriever Airforce Base in Colorado Springs, die alle Sende- und Empfangstationen steuert. Über die Sendestationen werden alle Informationen über Satellitenbahnen, Borduhrenverhalten, Ausbreitungskorrekturen u.ä. an die Masterkontrollstation übertragen,
  • das Nutzersegment; Empfangsanlagen unterschiedlicher Stabilität und Genauigkeit. Die Position der Antenne ist dabei von großer Bedeutung. Es muss ein ungehinderter Empfang von Satellitensignalen gewährleistet sein.

Die Positionsgenauigkeit des GPS wird mit ≤ 13 m angegeben. Die USA behält es sich aber vor, das GPS-Signal ohne Vorankündigung örtlich begrenzt verschlechtern zu können, wenn es die nationale Sicherheit der USA erfordert.
Die Genauigkeit der GPS-Position kann durch das Differential-GPS-Verfahren (DGPS) erhöht werden.

letzte Aktualisierung 22. November 2010