Abbildung Website QR Code Abbildung Fuerstenberg Logo

Fürstenberg

Fürstenberg

ECDIS Grundlagen

ECDIS Grundlagen

current language pointerde flaguk flag

Horizontales Datum

Von den existierenden Bezugssystemen sind ungefähr 170 für die Schifffahrt von Bedeutung. Das Bezugssystem der meisten Seekarten ist bekannt. Daneben gibt es aber auch Seekarten, deren Bezugssystem nicht bekannt ist. Viele Jahrhunderte war es nicht notwendig, sich über das entsprechende Bezugssystem einer Seekarte im Klaren zu sein. Die Ungenauigkeiten in der Ortsbestimmung waren größer als die Differenzen zwischen den Bezugssystemen. Mit dem Beginn der Positionsbestimmung durch terrestrische Funkortungsverfahren wie z.B. Decca, Omega oder Loran C wurden die ermittelten Positionen sehr genau. Ab diesem Zeitpunkt wurde es wichtig, die Bezugssysteme der Karten mit denen der Standorte der Senderketten der terrestrischen Funkortungsverfahren abzugleichen. Dies wurde in der Regel durch einen Abgleich des Datums der Funkortungssysteme mit denen der Seekarte erreicht. Zu Beginn der Positionsbestimmung mittels Funkortungsverfahren wurden die Hyperbeln der Senderketten auf die Seekarte gedruckt. Dies war notwendig, weil die Empfangsgeräte keine geographischen Koordinaten ausgaben. Mit Verbesserung der Empfangsgeräte wurde ein Überdrucken der Karte mit Hilfslinien überflüssig.

Für ECDIS Systeme ist WGS 84 als verbindliches Datum für ENC festgelegt worden. Die Hydrographischen Dienste arbeiten mit Hochdruck an der Umstellung des Seekartenwerk auf WGS84 oder WGS84 kompatible Bezugssysteme.

Erschwerend für die Nutzung von ECDIS Anlagen kommt hinzu, dass die Abdeckung mit ENCs in vielen Gebieten noch unzureichend ist. ECDIS Anlagen können in Gebieten ohne ENC Abdeckung im RCDS Modus für die Navigation genutzt werden. Für die Schiffsführung ergibt sich aber das Problem evtl. auftretender Datumsdifferenzen und damit Positionsunterschiede zwischen den genau ermittelten WGS 84 Positionen des Positionsbestimmungssystems an Bord und dem Bezugssystem der Seekarte.

Werden Karten unterschiedlichen Datums im RCDS Modus genutzt, ist ein Umrechnen der empfangenen WGS 84 Position des GPS Empfängers in eine Position des entsprechenden Kartendatums notwendig. Das Datum einer Karte steht unter dem Hinweis “Positions” in jeder Rasterkarte. Die meisten GPS Empfänger bieten die Möglichkeit der Umrechnung des Horizontalen Datums.

Sowohl im ECDIS als auch im RCDS- Modus gibt das System einen entsprechenden Alarm wenn das horizontale Datum des GPS Empfängers mit dem der Seekarte nicht übereinstimmt.

letzte Aktualisierung 17. Oktober 2007