Abbildung Website QR Code Abbildung Fuerstenberg Logo

Fürstenberg

Fürstenberg

Eileen / Deutsch

Eileen / Deutsch

current language pointerde flaguk flag

Chronologische Inhaltsangabe des Kriminalromans "Der Richter und sein Henker" von Friedrich Dürrenmatt (Stichpunkte)

erstellt von Eileen Fürstenberg

Vorgeschichte:

  • Vor über 40 Jahren lernt Bärlach Gastmann in einer Schenke am Bosporus kennen.
  • Sie wetten, dass Gastmann ein Verbrechen begehen könne, ohne dass Bärlach es ihm nachweisen könne.
  • Gastmann stürzt 3 Tage danach einen Mann von einer Brücke ins Wasser.
  • Bärlach steht daneben, versucht den Ertrinkenden noch zu retten, aber es klappt nicht.
  • Gastmann kommt ungeschoren davon.
  • Gastmann begeht weitere Verbrechen, ohne dafür bestraft zu werden.
  • Gastmann zieht nach Lamboing.

Ca. 40 Jahre später:

  • Bärlach setzt Schmied auf Gastmann an, um ihn wegen seiner Verbrechen zu überführen.

Hauptgeschichte:

  • Tschanz erschießt Schmied am 2.11.1948.
  • Clenin findet den Toten und fährt ihn nach Biel (Zerstörung des Tatortes).
  • Bärlach übernimmt die Ermittlungen.
  • Bärlach fährt zu Schmieds Wohnung und findet dort eine Mappe mit Beweisen gegen Gastmann, die er darauf mitnimmt.
  • Bärlach behält seinen Verdacht für sich.
  • Tschanz assistiert dem über Magenbeschwerden klagenden Kommissar.
  • Bärlach fährt zum Tatort und findet zufällig eine Revolverkugel.
  • Bärlach und Tschanz wollen den Weg, den Schmied am Abend seines Todes gefahren ist, rekonstruieren und erfahren, wofür das "G" in Schmieds Taschenkalender steht.
  • Tschanz holt Bärlach zur verabredeten Zeit ab.
  • Tschanz und Bärlach erkundigen sich an verschiedenen Tankstellen über Schmieds Auto, den blauen Charon und gelangen dann durch Verfolgung vollbesetzter Limousinen zu einer Gesellschaft in Gastmanns Haus.
  • Bärlach wird auf Gastmanns Grundstück von einem Hund angefallen, Tschanz erschießt ihn aber.
  • Tschanz fährt zu Clenin und dem Lamboinger Polizisten Charnel um mit denen über Gastmann zu reden.
  • Bärlach schafft die Hundeleiche weg und entnimmt dem toten Tier die Kugel. Das ist der Beweis, dass Tschanz Schmied ermordet hat, weil die Kugeln vom Tatort und aus dem Hund identisch sind. Ab hier spielt Bärlach mit Tschanz.
  • Bärlach geht in ein Gasthaus.
  • Tschanz hält nach seinem Gespräch bei Gastmann um nach dem Hund zu gucken, danach holt er Bärlach ab.
  • Am Tatort findet er Bärlach und bringt diesen nach Hause.
  • Zu Hause nimmt Bärlach die um seinen Arm gewickelten Tücher, die ihn vor dem Hund geschützt haben, ab.
  • Von Schwendi fordert von Dr. Lutz, dass die Polizei seinen Klienten Gastmann in Ruhe lassen. Lutz stimmt zu.
  • Schmied wird im strömenden Regen beigesetzt. Gastmanns Diener stören die Beerdigung indem sie einen Lorbeerkranz mit der Schleifenaufschrift "Unserem lieben Doktor Prantl" auf Schmieds Sarg werfen.
  • Bärlach kommt nach Hause, wo Gastmann sitzt und Schmieds Mappe durchblättert, die er dann mitnimmt. Gleichzeitig erfährt Bärlach von ihm, dass er operiert werden muss und nur noch ein Jahr zu leben hat.
  • Bärlach beantragt eine Woche Krankheitsurlaub. Lutz ist einverstanden.
  • Tschanz und Bärlach fahren zu einem Schriftsteller, der Gastmann kennt.
  • Tschanz will anschließend Gastmann und seine Diener befragen und von sich ablenken, indem er Gastmann den Mord anhängt. Bärlach hört aber auf Lutz' Anweisung, Gastmann in Ruhe zu lassen.
  • Bärlach sucht seinen Arzt Hungertobel auf, bei dem er erfährt, dass jemand (Gastmann) bei ihm eingebrochen habe und Bärlachs Akte durchgelesen habe. Er soll in 2 Tagen operiert werden.
  • Tschanz bricht bei Bärlach ein und will ihn ermorden.
  • Bärlach entkommt ihm und ruft ihn scheinbar unwissend, wer der Eindringling war, an.
  • Am nächsten Morgen wird Bärlach mit einem Taxi zum Bahnhof gefahren. In dem Taxi sitzt Gastmann.
  • Bärlach kündigt im Taxi an, dass Gastmann an diesem Tag noch sterben werde.
  • Bärlach fährt in Urlaub.
  • Tschanz erschießt Gastmann und seine Diener, wobei er verwundet wird.
  • Tschanz tauscht seine Waffe mit einem der toten Diener.
  • Bärlach kommt aus seinem Urlaub wieder.
  • Der Mordfall "Schmied" wird als aufgeklärt abgeschlossen und Tschanz für den Aufklärer des Mordes gehalten.
  • Bärlach lädt Tschanz zum Essen zu sich ein.
  • Bärlach weist beim Essen Tschanz den Mord an Schmied nach.
  • Tschanz geht.
  • Tschanz wird tot unter seinem vom Zug erfassten Auto gefunden.

Nachgeschichte:

  • Bärlach wird operiert.
letzte Aktualisierung 9. März 2008